Diese Seite wurde von Hand in einen Texteditor gehackt! Deshalb fehlt der übliche Schnickschnack!

Der Weg zur Homepage


1 Der Inhalt: Texte und Bilder müssen Sie selber bereitstellen.

2. Die Struktur: Dieser Inhalt wird mit HTML, der Hypertext Markup Language, strukturiert. Das kann man mit einem gewöhnlichen Texteditor realisieren. Das Layout hängt aber immer noch Browser ab.

3. Die Gestaltung: Mehr Gestaltungsmöglichkeiten hat man mit CSS = Cascading Style Sheets. Dazu reicht auch ein Texteditor, die Styledateien werden
3b. Bewegung kommt mit DHTML - dynamisches HTML - auf die Seite.

4. Die Logik: Jetzt kommt die Logik dazu, um auf Aktionen des Lesers reagieren zu können. Als Sprache eignet sich PHP, der Hypertext Pre-Processor, der zu einer richtigen Programmiersprache ausgewachsen ist. Spätenstens hier braucht man einen Editor, der Syntaxfehler anzeigt. Auch PHP wird vom Browser interpretiert, d.h. man braucht die Programme nicht als Objekte zu erstellen.

Eine Alternative zu PHP ist JavaScript.

Java ist eine dagegen eine vollwertige objektoriente Programmiersprache, für eine Homepage eigentlich zu anspruchsvoll. Die Programme müssen zu Objekten compiliert werden. Für Java empfiehlt sich eine Entwicklungsumgebung, z.B. Eclipse.

5. Die Datenbank: Zuletzt müssen noch die Daten gespeichert werden. MySQL ist eine Datenbank, die wie alle vorgestellten Produkte, kostenlos erhältlich ist.

Kostenlose Lehrgänge gibt es im Internet. Siehe auf der Link-Seite.

HTML-Beispiele

CSS-Beispiele

PHP-Beispiele

DHTML-Beispiele

JavaScript-Beispiele

MySQL-Beispiele

Java-Beispiele




zurück