HTML-Beispiele

Die Beispiele folgen den Online-Tutorials auf der Link-Seite .
Wie es programmiert ist, kann über das Menü: Ansicht / HTML-Quellcode anzeigen gesehen werden.

Hallo Welt!
Hallo mehrere Seiten!
Hallo Überschriften!
Hallo Links!
Hallo Bilder!
Hallo Farben!
Hallo Laufschrift! ( nur für MS-Browser )
Hallo Textformatierungen!
HTML Spickzettel!


Hallo Welt

Hallo Neue HMTL-Welt!
HTML ist die Hypertext Markup Language, mit der man Texte so gestalten kann, dass sie von allen Browsern sinnvoll angezeigt werden können. Wie diese Darstellung ausfällt, entscheidet der Browser.
Eine weitere Stärke liegt in der Verlinkung von Textstellen, so dass aus einem einfachen linearen Text ein Hypertext wird.
Zum Programmieren von Logik eignet sich HTML nicht, es fehlen z.B. if-else-Anweisungen oder mathematische Funktionen. Mit Hilfe von Scriptsprachen ( z.B. Java-Script ) kann man mit HTML aber doch richtig programmieren. Es lohnt sich also, sich mit HTML zu befassen.
Die Texte werden durch HTML-Marken strukturiert. Eine solche Marke steht immer in spitzen Klammern ( < und > ) und definiert eine Eigenschaft des Textes, die bis zur Ende-Marke gültig ist. Das Ende-Tag lautet i.A. wie das HTML-Tag selbst, nur dass hinter der Anfangsklammer zusätzlich ein "/" steht, also z.B: <html> hier steht der in HTML-Tags eingeklammerte Text </html>
Ein HTML-Text besteht aus einem Kopfteil und einem Rumpfteil: Das Hallo-Welt-Programm könnte so aussehen:

 <html>
    <head>
       <title> Hallo Neue Welt </title>
    </head>

    <body>
       Hallo Neue Welt
    </body>

 </html>



zurück

Hallo mehrere Seiten

Sie befinden sich auf der Startseite. Von hier aus kann man mehrfach Verzweigen, so dass der einfache Quelltext zum richtigen Hypertext wird.

Hier verzweigt man zu Seite 1


Hier verzweigt man zu Seite 2



Hallo Seite 1

Sie befinden sich auf der Seite 1


zurück

Hallo Seite 2

Sie befinden sich auf der Seite 2


zurück

Hallo Überschriften der Größe 1

Hallo Überschriften der Größe 2

Hallo Überschriften der Größe 3

Hallo Überschriften der Größe 4

Hallo Überschriften der Größe 5
Hallo Überschriften der Größe 6

Hallo Paragraph 1

Hallo Paragraph 2


zurück

Hallo Link

Das ist ein Link
zurück

Hallo Bilder

zurück

Hallo Farben

Standard-Farbcodes ( Namen und Hexcodes )
Tabelle mit 4096 Zweifarben-Mischungen
zurück

Hallo Laufschrift

Zeile läuft einmal von rechts nach links: loop=1 Zeile läuft zehnmal von rechts nach links: loop=10 Zeile läuft immer von rechts nach links: direction left Zeile läuft einmal von links nach rechts: loop=1 Zeile läuft zehnmal von links nach rechts: loop=10 Zeile läuft immer von links nach rechts: direction=right Zeile pendelt zwischen links und rechts: behavior=alternate Zeile macht Tempo: scrolldelay= Zeit in ms Zeile macht Tempo: scrollamount= Sprungweite in Pixel Zeile pendelt zwischen oben und unten: behavior=alternate direction=up
zurück

Hallo Textformarierungen

mit b(old) wird der Text fett
mit strong wird der Text fett
mit i(talic) wird der Text kursiv
mit em wird der Text kursiv
mit u(nderline) wird der Text unterstrichen
mit strike wird der Text durchgestrichen
blink(ende) Texte gibt es nur bei Netscape
laufende Texte gibt es nur bei Microsoft: marquee

Standardschriftgröße ist 3. Andere absolute Schriftgrößen :
Basefont gibt die Bezugsgröße für realtive Größenänderungen an und hat keine Ende-Marke! Basefont Size=1
Basefont Size=2
Basefont Size=3
Basefont Size=4
Basefont Size=5
Basefont Size=6
Basefont Size=7

Standardschriftgröße relativ verändern :
Font Size=1
Font Size=+2
Font Size=-2

Schriftgröße mit small verändern
Schriftgröße mit big verändern
Schriftgröße mit verschachteltem big verändern

Hoch- und tieflegen:
Hochstellung mit Tag sup
Tiefstellung mit Tag sub

Standardschrift ist Times New Roman. Andere Schriftarten :

Serifenschriften sind gut für gedruckte Seiten:
Times New Roman
Courier
Courier New

Serifenlose Schriften sind gut für Bildschirmausgaben:
Arial
Helvetica
Verdana

Sonderschriften eignen sich für Überschriften, aber nicht für längere Texte:
Comic Sans
Lucinda Sans
Sans ITC
Für den Fall, dass ein Browser eine Schrift nicht darstellen kann, können mehrere Schriften angegeben werden.

Präformatierte, nicht-proportionale Schriften, um z.B. Programmcode darzustellen:
Text mit Tag kbd
Text mit Tag samp
 Text mit Tag xmp 

Text mit Tag code
Text mit Tag tt
Text mit Tag listing

Text mit Tag cite Zitate kennzeichnen

 Text mit Tag    pre    wird die Formatierung aus dem
                      Editor
                      übernommen


zurück