Schleifen

Die HTML-Anweisungen der Beispiele wurden mit einem Leerzeichen ungültig gemacht, damit sie nicht ausgeführt werden. Für korrekte HTML-Anweisungen ersetze die Zeichenfolge '< ' durch '<'.

For-Schleife

Die FOR-Schleife wird ab einem Startwert ( §i=1 ) bis zu einem Endekriterium ( §i<=5 ) durchlaufen.
Der Erhöhungswert ist normalerweise 1 ( §i++ ), kann aber auch andere Werte annehmen.
Schleifen können auch geschachtelt werden.
   for ($i=1; $i<=5; $i++)
   {
      echo "Zeile $i < p>";
   }

   Schleifen können auch geschachtelt werden:

   for ($z=1; $z<=5; $z=$z+1)
   {
      for ($s=1; $s<=3; $s=$s+1)
      {
         echo "Ze$z/Sp$s ";
      }
      echo "< p>";
   }

While-Schleife

Die WHILE-Schleife hilft weiter, wenn die Anzahl der Durchläufe nicht feststeht.
Um Endlos-Schleifen zu vermeiden, hilft ein Schleifenzähler in Verbindung mit dem BREAK-Befehl.
   srand((double)microtime()*1000000);
   $summe = 0;

   while ($summe < 30)
   {
      $zufallszahl = rand(1,6);       // Würfel
      $summe = $summe + $zufallszahl;
      echo "Zahl $zufallszahl, Summe $summe< p>";
   }


   srand((double)microtime()*1000000);
   $summe = 0;
   $zaehler = 0;

   while ($summe < 30)
   {
      $zufallszahl = rand(1,6);
      $summe = $summe + $zufallszahl;
      $zaehler = $zaehler + 1;
      echo "Nr. $zaehler, Zahl $zufallszahl,";
      echo " Summe $summe< p>";
      if ($zaehler >= 9) break;       // Sonderfall
   }